KulturForum Europa gratuliert neuem kroatischen Staatspräsidenten Ivo Josipovic, Preisträger des KulturPreis Europa

 

Zu Beginn der neuerlichen Aufnahmenaktivitäten zwischen der EU und Kroatien setzte das KulturForum Europa (KFE) bereits 2007 ein deutliches, positives Zeichen: „Die Herzen der kroatischen Bürger schlagen für Europa. Es ist an der Zeit, das Land, dessen Unabhängigkeit schon früh vom damaligen deutschen Außenminister Hans-Dietrich Genscher unterstützt und anerkannt wurde, als einen Teil der europäischen Wiedervereinigung anzuerkennen und offiziell in das EU-Haus zu integrieren, proklamierte KFE-Präsident Dieter Topp im kroatischen Staatstheater anlässlich der Eröffnung der 24. Music Biennale Zagreb. Zum 17. Mal vergab das KulturForum Europa den KulturPreis Europa. Die Wahl des Preisträgers stand unter besonderer Berücksichtigung der Idee „Begegnungen innerhalb und außerhalb Europas, einander kennen und verstehen lernen“. Das KulturForum Europa e.V. zeichnete Prof. Milko Kelemen als Begründer der Musik Biennale Zagreb seit 1961 und Ivo Josipovic als Präsident zusammen mit der Musik Biennale Zagreb (MBZ) für Ihre Verdienste, als Kulturbotschafter zwischen Ost und West nationale Grenzen und kulturhistorische Barrieren zu überwinden und gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge in Europa und der Welt zu verdeutlichen, mit dem KulturPreis Europa aus.
 
Die Bedeutung der Auszeichnung wurde 2009 anlässlich der 25. Biennale in Zagreb vom Kulturminister ausdrücklich hervorgehoben, denn diese verdeutliche den Weg des Landes und seiner Bürger nach außen. "Mit der Wahl des Sozialdemokraten Ivo Josipovic zum Präsidenten steigt die Hoffnung, dass Kroatien weg von mafiosen Strukturen in die EU geführt werden kann", so KFE-Präsident Dieter Topp. Er gratulierte dem neuen Staatspräsidenten und wünschte ihm viel Kraft, den Weg nach vorne standhaft zu beschreiten. Er sehe ihn als denjenigen, der Kroatien ab 2012 in die EU führen werde. "Kroatien gehört in die EU, und ich bin sicher, Sie werden diese Aufgabe meistern", so Topp weiter.






















Foto: Udo Müller: "Kroatien gehört in die EU, und ich bin sicher, Sie werden diese Aufgabe meistern", so Dieter Topp vom KFE  (im Hintergrund mit Opernsängerin Marija Kuhar-Sosa) bei der Preisverleihung im Nationaltheater Zagreb.
 
 
 
 
 
 
 
zurück